Angeln in Schweden

Angeln in Schweden

Knapp 100.000 Süßwasserseen, eine Küstenlinie von rund 9.000 Kilometer Länge und unzählige Flüsse, Bäche und Kanäle machen Schweden zu einem exzellenten Angelparadies.

Angeln in Schweden zwischen Nordpolarkreis und Ostseeküste
Schweden dehnt sich auf einer Länge von knapp 1.600 Kilometern von Norden nach Süden aus und besitzt einen ungeheuren Wasserreichtum. Aufgrund der gewaltigen Ausdehnung des Landes und der unterschiedlichen klimatischen und geografischen Bedingungen bieten sich in jeder Region unterschiedliche Angelmöglichkeiten. Im wasserreichen Süden Schwedens mit seinen weiten grünen Ebenen, Zehntausenden Seen und der endlos langen Küstenlinie beginnt die Angelsaison bereits im März und endet erst im Dezember. Im waldreichen Mittelschweden begeben sich die ersten Petrijünger Ende April auf die Jagd nach Hecht, Barsch und Zander und in der unberührten Wildnis von Schwedisch-Lappland im hohen Norden locken die Binnenseen und Gebirgsflüsse zwischen Mai und Oktober mit ausgedehnten Angeltouren.

Angeln in Schweden - Fangerfolg

Mieten Sie in den Sommermonaten ein Ferienhaus am See oder ein Ferienhaus am Meer und unternehmen Sie abwechslungsreiche Angelausflüge in die fischreichen Gewässer.

Der erste Fang lässt in der Regel nicht lange auf sich warten und die schmackhaften Fische bereiten Sie am Abend auf Ihrem eigenen Grillplatz vor der Blockhütte zu.

Angeln in Schweden im Siljansee

Angeln im See – schwedischer Volkssport an den Binnengewässern
Angeln in Schweden ist ein Volkssport. Am Wochenende und in der Freizeit zieht es zahlreiche Stadtbewohner in die Natur, wo sie sich auf den mehr als 96.000 Seen des Landes auf die Pirsch begeben. Der Vänern in Südschweden ist mit einer Fläche von gut 5.500 km² der größte See des Landes und das Angeln ist an diesem Binnengewässer ebenso wie am Vättern ohne Angelschein möglich. Hervorragende Aussichten auf gute Fangerfolge haben Sie im Schärengarten des Vänern, der aus rund 20.000 einzelnen Inseln besteht. In diesem Labyrinth tummeln sich kapitale Hechte, Barsche und Zander. Diese Raubfische kommen in sämtlichen Seen in den weiten Ebenen Südschwedens vor. Dazu kommen Rotaugen, Brachsen und Äschen, die besonders klares, sauerstoffreiches Wasser bevorzugen.

Angeln in Schweden - Fische aus der Region Kalix, Nordschweden

Je weiter Sie in Richtung Nordschweden vordringen, umso spürbarer verändert sich das Landschaftsbild. Lichte Laubwälder weichen tiefen Nadelwäldern, die in den nördlichen Gebieten des Landes in die subpolare Tundra mit Wiesen, Mooren und vergletscherten Berggipfeln übergehen. Die Seen werden von Regenbogenforellen, Äschen und Saiblingen bevölkert und die Aussichten auf erfolgreiches Fliegenfischen sind hervorragend. Darüber hinaus erwarten Sie in Mittel- und Südschweden zahlreiche Put-and-Take-Angelseen, die über einen üppigen Fischbestand verfügen.

Angeln in Schweden: Fangerfolge an wilden Flüssen
Unzählige Flüsse und Kanäle durchziehen das skandinavische Land, die nach einer Strecke von mehreren Hundert Kilometern ins Meer münden. Die wildesten Flüsse befinden sich im ungezähmten Norden Schwedens. In den Stromschnellen und Wasserbecken sind die Aussichten auf einen kapitalen Fang hervorragend. Nördlich des Polarkreises werden geführte Angelausflüge auf den Flüssen angeboten. Die Teilnahme an Touren dieser Art ist besonders für Anfänger empfehlenswert, denn das Gelände ist mitunter schwierig und das Wetter kann in den nördlichen Breiten blitzschnell umschlagen. Das macht das Angeln in Schweden in dieser Region nicht ganz ungefährlich. Mittelschweden ist von einem weitverzweigten Flusssystem durchzogen. Die Flüsse Klarälv und Dalälv sind exzellente Angelgewässer mit ausgedehnten Feuchtwiesen, Auwäldern und Mooren in den Uferregionen. Die größten Süßwasserraubfische Schwedens wurden in der Vergangenheit häufig am Dalälv angelandet. Ein Schweden Ferienhaus am Waldrand mit Blick auf den Fluss ist vor diesem Hintergrund nicht allein ein romantisches Urlaubsdomizil, sondern ein perfekter Ausgangspunkt zum Angeln in Schweden. Einige Flüsse Süd- und Mittelschwedens besitzen einen guten Lachsbestand. Beste Aussichten den schmackhaften Speisefisch an den Haken zu bekommen bestehen am Fluss Mörrumså in der Provinz Blekinge. In dieser Region gibt es einige Flussläufe mit hohem Bestand an Lachs und Meerforelle.

Angeln in Schweden - Vater mit Kind beim Angeln

Küstenangeln in Schweden: Ferienhaus Urlaub zwischen Ostseeküste und Kattegat
Schweden besitzt eine Küstenlinie mit einer Länge von rund 9.000 Kilometern und das Angeln im Meer ist überall ohne Berechtigungsschein möglich. Die Ostküste wird von einem lang gezogenen Band aus Schären gesäumt. Mieten Sie ein Ferienhaus am Meer und begeben Sie sich mit dem Boot auf die Pirsch in der zerklüfteten Inselwelt. Die Aussichten, dass Ihnen in dem schwach salzhaltigen Wasser eine kapitale Meerforelle oder ein Hecht an den Haken gehen, sind hervorragend. Erstklassige Möglichkeiten zum Lachsangeln erwarten Sie an der Südküste in der Hanöbucht. In der Region werden geführte Angelausflüge angeboten, die Sie in die fischreichen Gewässer vor der Küste führen. An der Westküste laden ausgedehnte Schärengärten in Göteborg und Umgebung und auf den zahlreichen Inseln zum Angen in Schweden ein. Ob vom Boot oder von der felsigen Küste, die Aussichten, einen Dorsch, eine Makrele oder einen Hornhecht anzulanden, sind hervorragend. Auf der Terrasse Ihres Ferienhauses lassen Sie mit Blick auf einen fantastischen Sonnenuntergang die Ereignisse des Tages noch einmal Revue passieren.

Erleben Sie die Faszination des Angelns in Schweden und freuen Sie sich in Ihrem Schweden Urlaub auf spannende Angeltouren auf den Seen, an den Flüssen oder am Meer.

Ein Ferienhaus in Schweden

Sie suchen ein Ferienhaus in Schweden?

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen mit unterschiedlichen Ausstattungen.

Stöbern Sie in unserer reichen Auswahlpalette an Ferienhäusern, die sich in Lage, Ausstattung und Größe unterscheiden. Schauen Sie sich Fotos an und lesen Sie detaillierte Beschreibungen. Filtern Sie die Ferienhaus Liste nach Ihren Kriterien. Finden Sie Ihr persönliches Ferienhaus Schweden für Ihren nächsten Urlaub.

Zum Ferienhaus Schweden >> Ferienhäuser Schweden

Ferienhäuser Schweden

Ferienhaus Schweden

Aus unseren Schweden Tipps

Seen

Mehr als 96.000 Seen machen Schweden zu einem der wasserreichsten Länder Europas. Wir stellen Ihnen hier die in unseren Augen sechs schönsten Seen Schwedens vor.

Die 6 schönsten Seen Schwedens
Schwedische Küche

Die schwedische Küche setzt sich aus zahlreichen traditionellen Gerichten zusammen, die auf eine lange Vergangenheit zurückblicken und im Lauf der Zeit ständig verfeinert wurden.

Schwedische Küche
Kanutour Schweden

Eine Kanutour in Schweden bietet eine unvergleichliche Mischung aus Freiheit, Abenteuer und Naturerlebnis auf den unzähligen Seen, Flüssen und Kanälen des Landes.

Kanutour Schweden

>> Zurück zu Schweden Aktivitäten
>> Zur Übersicht Ferienhaus Schweden
>> Zur Übersicht Ferienhäuser Schweden mieten